Den Mittelstand bei der Digitalisierung unterstützen.

Die Initiative Digital bringt – verkürzt gesagt – die Digitalisierung näher an den Mittelstand.

Dazu organisiert die Initiative Digital, unterstützt von namhaften Verbänden wie dem eco Verband, dem German Mittelstand, mib – Mittelstand in Bayern und Liberaler Mittelstand bis Ende 2022:

  • 360 Kick-off Veranstaltungen in möglichst allen deutschen Landkreisen
  • ca. 40 Regionalmessen zum Thema Digitalisierung
  • Workshops & Webcast zu verschiedensten Aufgabenstellungen und Lösungsoptionen
  • Inspiration, Kontakte und Netzwerke


Folgende Themen wollen wir den mittelständischen Unternehmen näher bringen:

  • Disruptive Geschäftsmodelle
  • Sicherheit und Datenschutz mit DSGVO
  • Cloud und Rechenzentrum
  • Technologien/IT für die Digitalisierung von Prozessen, Produktion und Geschäftsmodellen
  • Human Resources (Fortbildung/Qualifikation, Wandel/Anspruch an die Führung beim Transformationsprozess)
  • Data Analytics und Monitoring
  • Marketing im digitalen Zeitalter


Partner sind dabei jeweils Landkreise und Kommunen, die insbesondere Gastgeber der Kick-off Veranstaltungen sind.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns doch kurzfristig darüber sprechen, wie wir auch die Unternehmen in Ihrer Region unterstützen können, die Chancen der digitalen Revolution für sich positiv zu nutzen.

Stimmen

  • Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Weilheim

    "Die Digitalisierung ist ein Thema, das uns heute und in Zukunft in allen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen wie auch privaten Bereichen beschäftigt. Es ist aktueller denn je und daher freut es mich besonders, alle Unternehmen im Landkreis Weilheim-Schongau zu dieser Auftaktveranstaltung in Peißenberg einladen zu dürfen. In kurzen Impulsreferaten von Unternehmensvertretern erfahren Sie Neuigkeiten aus der Praxis zum Thema Digitalisierung, die für Ihr Unternehmen sehr wertvoll sind. Ich wünsche Ihnen einen spannenden und aufschlussreichen Abend."

    Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Weilheim
  • Landrat Karl Roth, Starnberg

    „In Bezug auf die Digitalisierung zeigt sich in Deutschland ein deutliches Stadt-Land-Gefälle. Unter den TOP 20 Landkreisen finden sich fünf, die jedoch direkte Umlandkreise von Metropolen wie München oder Stuttgart sind. Diese Regionen profitieren vom naheliegenden großstädtischen Arbeitsmarkt. Laut Prognos liegt der Landkreis Starnberg dabei unter den 401 Landkreisen deutschlandweit auf Platz 27. Auf Platz 1 liegt der Landkreis München.“

    Landrat Karl Roth, Starnberg

Ansprechpartner

Werner Theiner
Koordination Events & Politik
Kernteam, Organisation & Events
Sommerstr. 2
85598 Baldham
Sabine Zimmermann
Projekteitung
Kernteam
Schrimpfstraße 6
82131 Gauting
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen